Streetarea 3.0 im Sportgarten – Frische News!

Wir haben den Planungsprozess für den Umbau der Streetarea im Sportgarten gestartet und werden regelmäßig die Planungsideen posten.

Es gelten folgende Leitlinien:

  1. Der Park soll ein Park „für alle“ sein – Skateboard, BMX, Scooter,..
  2. Der Park wird in Holzbauweise – Ständerwerk errichtet – ein Betonpark ist
    bautechnisch nicht möglich
  3. Die Feuerwehrzufahrt darf nicht überbaut werden.
  4. Der neue Park soll clean sein und mehr das spielerische Element betonen –
    Platz für Tricks und nicht so hohe Rampen – für Anfänger und für Pro‘s
  5. Soll auch Contest-fähig sein
  6. Den Fehlbedarf an Basic-Elementen (langes curb, wheely pad, Quarter 1,20 m…
    abdecken
  7. Mehr klare Lines haben und das Überkreuzfahren vermeiden/verhindern
  8. Wir wollen versuchen eine Verbindung zwischen dem Street- und dem
    Hallenbereich zu schaffen.
  9. Eine Integration der Betonelemente aus der Skate Plaza macht keinen Sinn –
    mit Ausnahme des Flatrails
  10. Der vordere Bereich (das „Ei“ – die ovale Fläche) soll mehr als
    Anfänger/ruhigerer Bereich gestaltet werden
  11. Eine Miniramp (1,00 m) sollte außerhalb des Street-Bereiches einen Platz finden
  12. Im Zuge der Umbaumaßnahmen soll der Asphalt abgeschliffen werden.
  13. Die Halfpipe soll künftig 1 x wöchentlich gründlich gereinigt – warmes Wasser
    mit Waschpulver, um das Halfpipe-Skaten sicherer zu machen
  14. Die Halfpipe soll eine Aufstiegshilfe bekommen.

Wer gerne mehr Zeit in das Mitplanen stecken kann und möchte, meldet sich bei Ulli Barde unter: kontakt@sportgarten.de

Ihr könnt konstruktive Vorschläge, Nachfragen, Kommentare zu den Posts an Lorenz Groth schicken: lorenz.groth@gmx.de und Euch von ihm in die Whattsapp-Gruppe einladen lassen.

Sobald sich die Ideen konkreter gestalten- und Corona das zulässt – planen wir kleine Workshops mit dem Programm „sketch up“ und im Sportgarten, um den Plan zu verfeinern.

2021-04-23T13:37:14+02:00